Die VMS – Verkehrswacht Medien & Service GmbH ist der Fachverlag der Deutschen Verkehrswacht. Als Teil der Verkehrswachtorganisation entwickelt die VMS vor allem pädagogische Produkte und Projekte, die sich an Kinder, Schulen und Eltern wenden.

Bekannt ist die VMS vor allem für ihre pädagogisch hochwertigen Unterrichtsmaterialien für die Grundschule. Mit ihren Medien für die Radfahrausbildung in der 3. und 4. Grundschulklasse ist sie bundesweit Marktführer, und auch die Materialien für die vorbereitende Mobilitätserziehung in der 1. und 2. Klasse sind nahezu konkurrenzlos. 

Mit ihrer Online-Plattform „Radfahrausbildung“ hat sie eine Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler geschaffen, das im Unterricht Gelernte zu wiederholen und sich individuell, zielgerichtet und effektiv auf die theoretische Lernkontrolle vorzubereiten. Wie Lehrerinnen und Polizei immer wieder zurückmelden, profitieren vor allem schwächere Schüler durch die hohe Anschaulichkeit der digitalen Aufbereitung. Auch steigt die Motivation der Schüler, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. 

Die Qualität der VMS-Materialien wurde bereits verschiedentlich von unabhängigen Fachleuten und wissenschaftlichen Instituten bestätigt.  Das Verlagsangebot ist so aufgebaut, dass von der Kita bis zur Sekundarstufe alle Altersklassen und alle Lern-Niveaus differenziert bedient werden. Damit gewähren die Medien der VMS eine entwicklungspsychologisch fundierte, jeweils alters- und situationsangemessene Verkehrserziehung mit Kindern und Jugendlichen. Verknüpft mit der Förderung von Mobilität und Bewegungssicherheit ist das Erlernen von Verkehrsregeln und Einüben von sozialen Verhaltensweisen, die im Straßenverkehr von Bedeutung sind.

Als Fachverlag der Verkehrswacht übernimmt die VMS auch Aufgaben der Verbandsentwicklung. Sie unterstützt Verkehrswachten mit eigens für diese entwickelten Projekten, beispielweise „Sicher zur Schule“. 

Eine weitere Aufgabe der VMS ist die Betreuung und inhaltliche Weiterentwicklung der Jugendverkehrsschulen, gemeinsam mit dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Auch die Entwicklung der Ausbildungsmedien für die Schülerlotsen sowie die Beschaffung ihrer Dienstkleidung, in Zusammenarbeit mit dem Verband der Automobilindustrie (VDA), liegt in den Händen der VMS.

Hier geht es zum Medien Service: www.verkehrswacht-medien-service.de

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Hannelore Herlan
Verlagsleiterin der VMS
Hannelore.Herlan@vms-verlag.de
Logo der Deutschen Verkehrswacht Schirmherschaft: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur