Das Bild zeigt ein Mädchen mit Helm auf dem Fahrrad.

Kinder im Straßenverkehr

Spielerische Verkehrssicherheitsarbeit in Kitas

Mit dem Programm „Kinder im Straßenverkehr“ bietet die Deutsche Verkehrswacht Kindertageseinrichtungen eine qualifizierte und umfassende Unterstützung bei der Verkehrssicherheitsarbeit. Ansatzpunkt ist die spielerische Verkehrssicherheitsarbeit, gemeinsam mit allen Beteiligten – also Kindern, Fachpersonal und Eltern.

Um einen nachhaltigen Effekt zu erzielen, ist „Kinder im Straßenverkehr“ mehrstufig aufgebaut. Zu Beginn findet ein Beratungsgespräch zwischen Verkehrswacht und Kita statt. Neben praxisnahen Empfehlungen, die auch die Besonderheiten der jeweiligen Einrichtungen im Blick haben, erhalten die Erzieherinnen und Erzieher Anleitungen für Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen. Diese Übungen berücksichtigen sowohl das motorische als auch das kognitive Lernpotenzial von Kindern und verknüpfen es miteinander. Dadurch werden die kindliche Reaktionsfähigkeit geschult und die Bewegungssicherheit ausgebaut.

Langfristige Zusammenarbeit

Im Nachgang können die pädagogischen Fachkräfte den Verkehrswacht-Moderator jederzeit kontaktieren und sich beraten lassen, wenn sie Unterstützung brauchen. Diese kontinuierliche Zusammenarbeit ist ein wichtiger Baustein für die langfristige Verankerung der Verkehrssicherheitsarbeit in der pädagogischen Arbeit mit den Kindern.

Ein weiterer Höhepunkt ist der Verkehrssicherheitstag, den die Verkehrswacht – idealerweise nach Abschluss eines Verkehrssicherheitsprojekts – in der Einrichtung durchführt. Mitmachen können dabei neben den Kindern und dem Fachpersonal auch Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde. Bei dem Verkehrssicherheitstag steht die Verkehrswacht den Besucherinnen und Besuchern Rede und Antwort zu allen Fragen rund um die Verkehrssicherheit von Kindern. Außerdem kommen spannende Aktionselemente zum Einsatz, wie ein Bewegungsparcours, ein Kindergurtschlitten oder ein Verkehrsschilderwald.  

Haben Sie Interesse?

Haben Sie Interesse daran, dass eine Moderatorin oder ein Moderator der Deutschen Verkehrswacht auch in Ihrer Kindertageseinrichtung das Programm „Kinder im Straßenverkehr“ vorstellt? Dann setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.

Finanziell gefördert wird das Programm vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

MATERIALIEN ZUM THEMA

, Broschüren

Broschüre „Kinder zu Fuß im Straßenverkehr“

Kostenlos
, Broschüren

Broschüre „Radfahren lernen“

Kostenlos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Werden Sie Moderator!

Das Bild zeigt zwei Radfahrer auf einer Fahrradtour.

Fit mit dem Fahrrad

Das Bild zeigt eine Frau, die sich mit ihrer Tochter auf dem Gehweg befindet und vorbeifahrende Autos beobachtet.

Kind und Verkehr

Logo der Deutschen Verkehrswacht Schirmherschaft: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur