Velofit – Motorische Grundlagen für die Radfahrausbildung schaffen

Bundesweit berichten Polizeibeamte, die die schulische Radfahrausbildung durchführen, dass Kinder bei der Fahrradbeherrschung zunehmend Probleme haben. Vor diesem Hintergrund hat die DVW einen neuen Ansatz für die Radfahrausbildung in der Schule entwickelt: Velofit. Es basiert auf wissenschaftlichen Studien, die Prof. Dr. Krista Mertens über mehrere Jahre an der Berliner Humboldt-Universität durchgeführt hat. Aus den Ergebnissen wurde ein einfaches, gleichwohl aussagekräftiges Screening- und Beobachtungsverfahren für die Grundschule entwickelt. 

Velofit ist die Basis für eine systematische Förderung über mehrere Schuljahre in der Sporthalle, im Klassenraum sowie auf dem Hof. Die Förderangebote von allgemeinen Spielen und Übungen über Übungen mit Rollgeräten bis zu Radfahrübungen mit Parcours. Die Durchführung ist einfach und kann ohne zeitlichen Mehraufwand erfolgen, beispielsweise im Sportunterricht – Schnittpunkte gibt es reichlich. 

Hier geht es zur VMS: www.verkehrswacht-medien-service.de

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Hannelore Herlan
Hannelore Herlan
Verlagsleiterin der VMS
Hannelore.Herlan@vms-verlag.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Radfahrausbildung 3. und 4. Klasse

VMS – Verkehrswacht Medien und Service GmbH

DVW und Bundeselternrat: Radfahrausbildung an Schulen ist unverzichtbar

Logo der Deutschen Verkehrswacht Schirmherschaft: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur