DVW und R+V setzen Zeichen gegen Egoismus im Straßenverkehr

Die Deutsche Verkehrswacht e. V. (DVW) steht für ein rücksichtsvolles Miteinander im Straßenverkehr und unterstützt darum die Kampagne „Du bist nicht allein“ der R+V Versicherung. Damit wollen beide ein Zeichen setzen gegen egoistisches Verhalten und für einen respektvollen Umgang unter den Verkehrsteilnehmern. Somit soll auch die Verkehrssicherheit erhöht werden.

Das Verkehrsaufkommen und damit der Platzbedarf für Auto, Fahrrad und Fußgänger steigt stetig an und sie geraten immer öfter in Konflikt. Zudem sind Verkehrsteilnehmer zunehmend gestresster und hektischer unterwegs, wie die aktuelle Studie „Verkehrsklima 2020“ der Unfallforschung der Versicherer zeigt. Dadurch tritt auch aggressives und gefährdendes Verhalten vermehrt auf, was sich unter anderem bei Dränglern, Falschparkern oder Gehwegradlern zeigt.
Nicht selten kommt es dabei zu verbalen Auseinandersetzungen bis hin zu Nötigungen oder sogar Handgreiflichkeiten. Diese Tendenz wird von Mobilitätsexperten mit Sorge beobachtet und hatte unter anderem den Deutschen Verkehrsgerichtstag dazu bewegt, sich 2020 erneut mit den Thema Aggression zu befassen.

Um dem entgegenzuwirken, sprechen sich DVW und R+V für mehr Gelassenheit und Verständnis unter den Verkehrsteilnehmern aus. Über die Webseite nicht-allein.de werden Bürgerinnen und Bürger über das Thema Egoismus im Straßenverkehr informiert und praktische Tipps für den Alltag mitgegeben. Zusätzlich kann jeder selbst ein Zeichen setzen und bei der Aktion „Miteinander statt jeder gegen jeden“ mitmachen. Hierbei wird durch eine kurze Registrierung die Präventionsarbeit der DVW mit einer Spende unterstützt.

IHR ANSPRECHPARTNER

Heiner Sothmann
Pressesprecher
fahrrad@verkehrswacht.de030-516510521

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Aggression hat keinen Platz in der Verkehrssicherheit

DVW und Bundeselternrat wollen Schulwegtraining statt Elterntaxi

#CRASHTAG: Deutsche Verkehrswacht startet Social Media Offensive für bundesweite Unfallpräventionsaktion

Logo der Deutschen Verkehrswacht Schirmherschaft: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur