DVW bringt Verkehrssicherheit zur IAA

Iaa Resi

Vom 7. bis zum 12. September 2021 findet die Internationale Automobilausstellung mit einem geänderten Konzept am neuen Standort in München statt. So ergänzen unter dem Namen „IAA Mobility“ weitere Themenbereiche wie Fahrrad oder Mobilität der Zukunft das Angebot rund ums Auto. Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) präsentiert sich wie gewohnt auf einem Gemeinschaftsstand mit dem Deutschen Verkehrssicherheitsrat (DVR) und dem Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI). 

Während des Messezeitraums informiert die DVW über ihre Arbeit und berät zu Themen der sicheren Verkehrsteilnahme. Zusätzlich sind Aktionsgeräte im Einsatz wie Fahr- und Rettungssimulator oder verschiedene Testgeräte. Angeleitet von erfahrenen Moderatoren dürfen Besucherinnen und Besucher zeigen, wie schnell sie in Gefahrensituationen reagieren können oder ob sie die theoretische Führerscheinprüfung noch bestehen würden.

Unterstützung kommt von regionalen Verkehrswachten aus Aichach-Friedberg, Kehlheim und dem Berchtesgadener Land. Der DVW-Stand befindet sich in Halle B4, Stand D 80.

IHR ANSPRECHPARTNER

Heiner Sothmann
Pressesprecher
presse@verkehrswacht.de030-516510521

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Fab Iaa Ehrenamt

Deutsche Verkehrswacht mit Aktionsgeräten auf der IAA

sicher mobil

Das Bild zeigt zwei Radfahrer auf einer Fahrradtour.

Fit mit dem Fahrrad

Logo der Deutschen Verkehrswacht Schirmherschaft: Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur