Deutsche Verkehrswacht wählt neues Präsidium

Auf ihrer Jahreshauptversammlung am 25. Juni 2022 in Mainz haben die Mitglieder der Deutschen Verkehrswacht e. V. (DVW) das Präsidium in Teilen neu gewählt. Der Präsident und ehemalige Bundesminister Prof. Kurt Bodewig wurde dabei einstimmig für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Die ausscheidenden Mitglieder Prof. Dr.-Ing. Jürgen Brauckmann und Heiner Bartling wurde für ihre Verdienste das Ehrenzeichen der Deutschen Verkehrswacht in Gold verliehen. Horst Schneider wurde für sein jahrezehntelanges Engagement zum Ehrenmitglied der DVW ernannt.

Dvw Präsidium 2022 Web

Bodewig: „Ich danke den Mitgliedern der DVW für das Vertrauen und freue mich, gemeinsam mit dem neuen Präsidium die Arbeit aufzunehmen. Wir wollen auch weiterhin mit unserer Erfahrung und Expertise die Themen der Verkehrswacht voranbringen und den Verband stärken. Den ausscheidenden Vizepräsidenten möchte ich ganz besonders für die gute und konstruktive Zusammenarbeit danken.“

Als Vize-Präsidentinnen und Vize-Präsidenten wurden gewählt (alphabetisch):

  • Hans-Joachim Hacker, Landesverkehrswacht Mecklenburg-Vorpommern (wiedergewählt)
  • Kirsten Lühmann, Nürnberger Beamtenversicherung
  • Dr. Gudrun Lukin MdL, Landesverkehrswacht Thüringen (wiedergewählt)
  • Burkhard Metzger, Landesverkehrswacht Baden-Württemberg
  • Andreas Nowak MdL, Landesverkehrswacht Sachsen
  • Gabriele Pappai, Unfallkasse Nordrhein-Westfalen (wiedergewählt)
  • Andreas Rade, Verband der Automobilindustrie
  • Karsten Witt, Verkehrswacht Hamburg

IHR ANSPRECHPARTNER

Heiner Sothmann
Pressesprecher
presse@verkehrswacht.de030-516510521

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Finanzierung B

Jahreshauptversammlung der Deutschen Verkehrswacht am 25. Juni in Mainz

Facebook Spende Dvw2

Tag des Ehrenamts: Corona-Krise wertet Engagement auf

Tag des Ehrenamts: Es geht nicht ohne!

Logo der Deutschen Verkehrswacht Schirmherschaft: Bundesministerium Digitales und Verkehr